Startseite

Wir begrüßen dich auf unserer neuen Website. Es ist noch eine frühe Beta-Version, aber du kannst bereits unsere zwei beliebtesten geführten Meditationen auf der Startseite (siehe unten) finden. In Kürze wird es mehr geben, einige auf Deutsch, andere auf Englisch.

Wir laden dich ein, Meditationen zu dieser Seite hinzuzufügen, indem du uns über das Kontaktformular einen Link zu z.B. Youtube sendest …

Also viel Spaß mit den Meditationen hier und vielleicht wirst du eines Tages erleuchtet!

Verantwortlich für diese Webseite: Detlef Maria Carota

Meditation ist eine Praxis, bei der ein Individuum eine Technik anwendet – wie Achtsamkeit oder Konzentration des Geistes auf ein bestimmtes Objekt, einen bestimmten Gedanken oder eine bestimmte Aktivität -, um Aufmerksamkeit und Bewusstsein zu schulen und einen geistig klaren, emotional ruhigen und stabilen Zustand zu erreichen. Den Gelehrten fiel es schwer, Meditation zu definieren, da die Praktiken sowohl zwischen den Traditionen als auch innerhalb dieser variieren.

Meditation wurde seit der Antike in zahlreichen religiösen Traditionen praktiziert, oft als Teil des Weges zur Erleuchtung und Selbstverwirklichung. Einige der frühesten schriftlichen Aufzeichnungen über Meditation (Dhyana) stammen aus den hinduistischen Traditionen des Vedantismus. Seit dem 19. Jahrhundert haben sich asiatische Meditationstechniken auf andere Kulturen ausgeweitet, wo sie auch in nicht-spirituellen Kontexten wie Geschäft und Gesundheit Anwendung fanden.

Meditation kann eingesetzt werden, um Stress, Angstzustände, Depressionen und Schmerzen abzubauen und Frieden, Wahrnehmung, Selbstverständnis und Wohlbefinden zu fördern. Meditation wird erforscht, um ihre möglichen gesundheitlichen (psychologischen, neurologischen und kardiovaskulären) und sonstigen Auswirkungen zu definieren.

In diesem Video führt euch Mady Morrison sanft durch eine 10 minütige Meditation, die sich vor allem für Anfänger eignet. Die Aufmerksamkeit wird bewusst auf den Atem gelenkt, um den Gedanken und dem Chaos im Kopf eine Ruhe zu gönnen. Macht gerne mit! Diese Meditation bildet die perfekte Ergänzung für eure Morgenroutine.

Der US-Amerikaner Jack Kornfield (* 1945) praktizierte viele Jahre den Buddhismus in Thailand, Burma und Indien. Seit 1974 ist er weltweit als Lehrer für die buddhistische Vipassana-Meditation in der Tradition des frühbuddhistischen Theravada aktiv.
Nachdem er 1967 seinen Abschluss am Dartmouth College gemacht hatte, schloss er sich der amerikanischen Hilfsorganisation Peace Corps an und reiste in den Norden Thailands, wo einige der ältesten buddhistischen Waldklöster der Welt liegen. Dort traf er den Buddhistischen Meister Ajahn Chah und wurde sein Schüler als vollordinierter Bhikkhu mit dem Pali-Namen Sunno. 1972 kehrte Jack Kornfield in die USA zurück und begründete 1975 gemeinsam mit Joseph Goldstein und Sharon Salzberg die Insight Meditation Society in Barre, Massachusetts.
Kornfield wurde zu einem der wichtigsten Lehrer des Theravada Buddhismus für den Westen. Er widmete viele Jahre seiner Arbeit, die östlichen spirituellen Lehren in eine verständliche Form für westliche Menschen und die westliche Gesellschaft zu übersetzen und lebendig weiterzugeben. Seine Bücher, Audio-CDs und Lehren sind eine Inspiration für viele Buddhismus-Interessierte im Westen. Jack Kornfield erwarb einen Doktortitel in Klinischer Psychologie und ist ein Mitbegründer des Spirit Rock Centers in Woodacre, Kalifornien, wo er auch gemeinsam mit Frau und Tochter lebt. Einige seiner Bücher wurden Bestseller. Im deutschsprachigen Raum wurde Kornfield vor allem durch sein Buch Frag den Buddha und geh den Weg des Herzens bekannt.
Kornfield ist einer der Wissenschaftler, die an den “Mind and Life”-Dialogen des Mind and Life Institutes beteiligt sind.